Trans4mind
Trans4mind

E-Book: Du bist einzigartig!

Du bist einzigartig!

Dr. Martina Holzer Geromin
Player requires Javascript on and the Flash plugin.
Alternatively, directly play/download the MP3 audio file.

Ist es möglich, das individuelle Potential eines Menschen zu erkennen und das Leben danach zu gestalten?

Genauso wie dieser Stein ist jederMensch (ohne Ausnahme) einzigartig. Das Wissen darum, dass wir an sich schon perfekt zur Welt kommen, jeder von uns einzigartig ist und dadurch mit besonderen Charakteristiken ausgestattet ist, sollte die Voraussetzung dafür schaffen, dass sich jeder Mensch ernst nimmt, auf sich stolz ist und dieses Geschenk dankbar annimmt.

Warum das vielen Menschen so schwer fällt, lesen Sie in meinem E-book: Du bist einzigartig!

Ist es also möglich, das individuelle Potential eines Menschen zu erkennen und das Leben danach zu gestalten?

Aus meinen Erfahrungen,Untersuchungen und Recherchen kann ich diese Frage mit einem eindeutigen Ja beantworten.

Durch eine menschenwürdige, auf das persönliche Potential zugeschnittene Erziehung können in der Tat die im Menschen mit der Geburt mitgegebenen Talente entwickelt und entfaltet werden. Sowohl Schule als auch Eltern (und noch vielmehr die Eltern) können durch ihre Erziehung ihr Kind zu einer starken Persönlichkeit heranbilden. Eine Persönlichkeit, die zu sich steht, sich mit Freude und Vertrauen annimmt und bereit ist, in der Gesellschaft eine klare Aufgabe zu übernehmen. Die Erziehung spielt sozusagen die wichtigste Rolle, um eine gesunde, auf moralischen Werten aufbauende Gesellschaft heranzubilden.

In meinem E-book lesen Sie:

  • welche Bedeutung Erziehung in der Heranbildung einer ich-starken Persönlichkeit hat;
  • wovon Begabungen abhängen und wie man sie fördern kann;
  • welche Strategien es gibt, die Lehrern helfen, ihre Schüler in diesem Prozess zu begleiten;
  • welche Strategien es gibt, die Eltern helfen, ihre Kinder in diesem Prozess zu begleiten;
  • worin die Hauptgründe liegen, dass Kinder/Jugendliche den Halt verlieren;
  • dass Erziehung für alle am Erziehungsprozess Beteiligten eine Herausforderung ist, die Freude macht;
  • dass jeder durch die Anwendung der angegebenen Strategien auch für sich etwas mitnehmen kann...
Der Inhalt meines E-Books ist ein Plädoyer für die Wichtigkeit der Erziehung und die klare Botschaft, dass es nie zu spät ist, einen Menschen zu sich selbst zurückzuführen (sofern er auch will). Es zeigt ganz konkrete und praktische Wege auf, wie Erziehung sowohl in der Schule als auch im Elternhaus gelingen kann.

Erfahren Sie in kleinen Schritten, welche Bedeutung Erziehung dabei spielt.

Kann durch Erziehung das individuelle Potential eines jeden Menschen erkannt und entfaltet werden?
Die Antwort darauf kann mit einem eindeutigen Ja beantwortet werden und darin liegt nicht nur eine große Herausforderung, sondern eine große Chance für Eltern, Lehrer, Erzieher und alle Menschen, die im Erziehungsprozess eine aktive Rolle spielen.

Martina In meinem E-Book erfahren Sie, dass durch eine menschenwürdige, auf das persönliche Potential zugeschnittene Erziehung, in der Tat die im Menschen mit der Geburt mitgegebenen Talente entwickelt und entfaltet werden können. Sowohl Schule als auch die Eltern (und noch viel mehr die Eltern) können durch ihre Erziehung ihr Kind zu einer starken Persönlichkeit heranbilden. Eine Persönlichkeit, die zu sich steht, sich mit Freude und Vertrauen annimmt und bereit ist, in der Gesellschaft eine klare Aufgabe zu übernehmen. Die Erziehung spielt sozusagen die wichtigste Rolle, um eine gesunde, auf moralischen Werten aufbauende Gesellschaft aufzubauen.

Das Wissen darum, dass wir an sich schon perfekt zur Welt kommen, jeder von uns einzigartig ist und dadurch mit besonderen Charakteristiken ausgestattet ist, sollte die Voraussetzung dafür schaffen, dass sich jeder Mensch ernst nimmt, auf sich stolz ist und dieses Geschenk dankbar annimmt.

Im Laufe meiner Tätigkeit als Lehrerin, Mutter, Coach und Erziehungsberaterin musste ich allerdings feststellen, dass ein Großteil der Menschen (man spricht von ca. 95 %) von der so genannten Norm, der Erwartungshaltung von Eltern, Freunden, Gesellschaft und vom Bildungssystem mehr oder weniger konditioniert wird und sehr häufig einen Pfad einschlägt, der nur noch wenig oder gar nichts mehr mit seinem wahren Wesen zu tun hat.

Wenn wir unter Erziehung das verstehen, was große Erziehungswissenschaftler, Psychologen und Philosophen immer wieder propagiert haben, und zwar die Förderung der Einzigartigkeit eines jeden Einzelnen im Interesse seiner selbst, aber insbesondere auch im Interesse der Gesellschaft, dann schaffen wir in der Tat eine gerechtere, humanere, menschenwürdigere Gesellschaft. Eine Gesellschaft, in der jeder seinen konkreten Platz findet und seine Lebensaufgabe, wie sie Alfred Adler oder Viktor Frankl beschreiben, ausüben kann und somit eine gesellschaftliche Wertschöpfung leistet, die von nichts anderem überboten werden kann.

Menschen mit einer klaren Identität sagen „ja“ zu sich und „ja“ zur Verantwortung, die ihnen durch ihre Einzigartigkeit auferlegt wird. Das führt dazu, dass sie sich nicht mehr als etwas Getrenntes verstehen, sondern als unabdingbarer Teil eines Ganzen, in dem jeder seine Aufgabe übernehmen will, soll und muss.

Kurz gesagt, durch Erziehung (die im späteren Leben auch durch einen Prozess des Coaching erreicht werden kann) entscheidet man über den Erfolg des Einzelnen und der Gemeinschaft. Insofern, sollte in jeder Gesellschaft die Erziehung in der Familie, in der Schule und durch die Gesellschaft die absolute Priorität darstellen.